Generalversammlung der RAIFFEISENBANK WELS

mit Gastreferent Univ. Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger

Knapp 600 Mitinhaber, Kunden und Freunde der RAIFFEISENBANK WELS waren der Einladung zur 123. ordentlichen Generalversammlung der RAIFFEISENBANK WELS am Donnerstag, dem 28. Juni 2018 ins Schloss Puchberg gefolgt. Die besonders hohe Besucheranzahl ist ein Indikator für das Interesse am erfolgreichen Wirtschaften der eigenen Bank sowie am Vortrag des hochkarätigen Referenten Univ. Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger.

Direktor Günter Stadlberger präsentierte die erfolgreichen Zahlen der RAIFFEISEN BANK WELS und freute sich besonders über das EGT von knapp 9 Mio Euro, sowie über den enormen Anstieg der Finanzierungsleistung in der Höhe von 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. „Wir sind stolz, die vielen Unternehmen im erfolgreichen Wirtschaftsraum Wels bei ihren Investitionen mit Fachkompetenz und Fingerspitzengefühl begleiten zu dürfen.“

Ebenso erfreut über die Zahlen zeigte sich Aufsichtsratsvorsitzender KR Herbert Brandmayr, der besonders die engagierten Ausschussvorsitzenden, sowie das gesamte Aufsichtsratsteam für die geleistete Arbeit und die gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand lobte.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der unterhaltsame Vortrag von Univ. Prov. Mag. Dr. Markus Hengstschläger über die Talente der Menschen als Rüstzeug für die digitale Revolution. Der Genetiker und Bestsellerautor plädierte für ein Umdenken in Richtung gezielter Förderung junger Menschen. Die erfolgreiche Zukunft der heranwachsenden Generationen liegt nicht in ihren individuellen Schwächen, sondern in ihrer Einzigartigkeit und im Mut jedes Einzelnen.

Im Anschluss bot das Schloss Puchberg ein gemütliches Ambiente für einen geselligen und kulinarischen Ausklang.