Marktausblicke 2017 mit Mag. Peter Brezinschek

Private Banking – RAIFFEISENBANK WELS

Das Private Banking Team der RAIFFEISENBANK WELS lud am Montag, den 30. Jänner 2017 rund 140 Gäste zum Marktausblicke-Abend.

Gastreferent Mag. Peter Brezinschek, Chefanalyst und Direktor von Raiffeisen-Research, sieht für Österreich eine stabile Konjunktur, die sich 2018 an die Deutsche angleichen wird. Die Steuer- bzw Tarifsenkung im letzten Jahr hat nicht die gewünschten Effekte im privaten Konsum gebracht. Zum einen wegen der Inflation und zum anderen wird mehr gespart, da die Sparziele schwerer zu erreichen sind.

Für die Sparer bleibt es 2017 und 2018 leider schwer. Hinzu kommt eine Inflationssteigerung, was eine noch schlechtere Realverzinsung mit sich bringt.

Die USA haben bereits mit Zinsanhebungen begonnen und es ist nur eine Frage der Zeit, wann es auch bei uns wieder bergauf geht. Zunächst wären die langfristigen Zinsen betroffen. Daher empfiehlt Brezinschek, für Finanzierungen mit 10-15 Jahren Laufzeit entsprechende Maßnahmen zu treffen und spätestens ab 2018 eine fixe Verzinsung zu bevorzugen.
 

Hilfe, wo lege ich mein Geld an?

Der festverzinste, risikolose Bereich bietet aktuell nur negative Realzinsen. In den nächsten Jahren setzt der Veranlagungsprofi weiterhin auf den Aktienmarkt, auch wenn dieser ab und zu politisch beeinflusst ist. Der neue US-Präsident Trump, aber auch aufstrebende Politiker aus anderen Ländern sind derzeit unberechenbare Einflussfaktoren. Die großen Volkswirtschaften China, USA, Europa sind durch Importe und Exporte sehr eng miteinander verbunden. Ein blockierter Freihandel könnte hier viel „verbrannte Erde“ zurücklassen. Trotzdem gibt es derzeit keine bessere Alternative zu Aktien. „Auf der Suche nach Renditen geht es allen Anlegern ähnlich. Deshalb landet letztendlich viel Geld an den Börsen, was immer wieder für frischen Wind sorgt. Die beste Streuung erreicht man eher mit einem Fonds als mit Einzeltitel. Für ein optimales Veranlagungsergebnis sollte man schrittweise Einsteigen und immer gemeinsam mit einem Wertpapierspezialisten sorgfältig auswählen. - Da ist man bei der RAIFFEISENBANK WELS in besten Händen“, so der überzeugte Fondskäufer.